Sambodrom Plan

Erhalten Sie Adressen, beachten Sie die Karte und verlaufen Sie sich nicht im Sambodrom.

Dieser Plan gibt einen detaillierten Grundriss des Sambadroms wieder für ein besseres Verstehen der Sektoren und verschiedenen Arten der Sitzanordnungen. Mit diesem Plan werden Sie beurteilen können wie weit oder wie nah ihre Plätze an der Wegstrecke sind.

Sektor 2,4,6 und 8 Haupttribüne – günstige Plätze mit großartiger Sicht. 

Direkt gegenüber der Sektoren 3,5,7 und 9, werden die Sektoren 2,4,6 und 8 ihr Debüt im Rio Sambadrom 2012 geben. Sie werden eine tolle Sicht auf die Sambaparade bieten, mit Sektor 8, in dem die meisten Punktrichter sitzen. Wie die ungeraden Nummer Sektoren auf der anderen Seite, die Karnevalstickets bedeuten freie Platzwahl und die Sitze sind nicht nummeriert, sodass sie früh kommen müssen, um die bestmöglichen Plätze im Zement zu finden. Diese Sitze sind toll und bieten eine ausgezeichnete Sicht auf die Karnevalsparade in Rio.

Sektor 9 – Der Touristenbereich

Sektor 9 Tickets sind zugewiesene Plätze. Sie bekommen also Ihren eigenen markierten Platz auf dem Zement. Die meisten Tickets des Sektors 9 werden für Touristen ausgestellt. Sie werden also nicht viel der Cariocas hier finden. Der Sektor 9 bietet einen besseren Service als die anderen, mit mehrsprachigen Guides, die für die Touristen aus aller Welt zur Hilfe zur Verfügung stehen. Sie können jedenfalls die beste Sicht auf die Sambawegstrecke erwarten und viel Platz, um die Beine auszustrecken. Die Atmosphäre heizt sich schneller auf, mit der Trommlernische nebenan. Wenn Sie Komfort und eine gesittete Atmosphäre suchen, ist das hier der richtige Platz für Sie.

Sektor 10 – Am besten für die Logen

Früher Sektor 4 ist jetzt beim „Gesichtsheber Sektor“ 10 die Aussicht nicht länger limitiert. Mit günstigen Tickets für die Haupttribüne und die unüberdachten Tribünen ist der Sektor 10 sehr beliebt bei den Einheimischen in Rio de Janeiro und kleineren Gruppen von Einheimischen und Karnevalsliebhaber. Karnevalstickets für den Sektor 10 sind eine gute Wahl für diejenigen, die darauf aus sind, die Sambaschulen von Anfang an, aus der Höhe in einem Regenbogen von Farben mit all seinen Umzugswagen und Flügeln zu erleben. Die Frisas oder Logen sind auch die weniger teuren im Rio Sambadrom.

Sektor 11 - Die beste Sicht auf die Trommler

Tickets für den Sektor 11 werden von großen Gruppen gebucht, inkl. Kreuzfahrtschiffen die diesen Sektor im Sambadrom lieben. Das Gegenteil von Sektor 10, ist Sektor 11 und liegt sehr nahe an der Trommlernische, seien Sie also vorbereitet, noch lange vor allen anderen in Stimmung zu kommen. Von diesem Block aus haben Sie eine schöne Sicht auf die Parade, da die Schulen Richtung Ende der Sambawegstrecke laufen.

Sektor 12 und 13 – Wählen Sie Cadeiras oder reservierte Plätze

Sektor 12 und 13 sind Sektoren am Ende der Wegstrecke die sich gegenüberliegen. Da die Tickets zu einem niedrigeren Preis zu erhalten sind - sie gelten als das Beste was das Sambodrom zu bieten hat und befinden sich am Ende der Sambaparade nahe des Apotheosis. Die Plätze sind organisiert in einem Freilufttheater mit einer langen Linie von Stühlen, die der Parade zuschauen. Reservierte Plätze sind ideal für diejenigen, die sich einen Stuhl sichern wollen, ohne dafür die Logenplätze zahlen zu müssen. Wenn Sie gute Ware für Ihr Geld haben möchten, dann sind diese hier gute Sambodromsektoren die man in Betracht ziehen sollte.

Rio Carnival

Get on the List Now! Be part of the fun. Enjoy early bird specials on tickets, hotels, and airfare
security code